check_box zoom_in zoom_out
StAAG U.17/0047

Schulden,BegriffDienst,BegriffPfandBegriff

1315-07-19, Esslingen

Herzog Leopold I. von Österreich versetzt dem Ritter Ulrich von Grünenberg für 25 Mark Silbers, die er ihm für seine Dienste schuldet, 25 Stück Geldes auf Gütern zu Gebenstorf.

  • Signatur: StAAG U.17/0047
  • Originaldatierung: 19. Juli 1315
  • Ausstellungsort: Esslingen
  • Sprache: Frühneuhochdeutsch
  • Beschreibstoff: Pergament
  • Format B × H: 17.9 cm × 13.5 cm, Plica: 1.9 cm

Editionstext

rectoSeitenumbruch

Wir, Lûpolt, von gotz gnaden herIn der Vorlage: tzog ze Osterrich und ze Stir, herIn der Vorlage: re ze Krayen, ze der March und ze Porthenowe, grave ze HabsburgIn der Vorlage: bˀg und ze KyburgIn der Vorlage: bˀg und lantgraveIn der Vorlage: gṽe in ObernIn der Vorlage: Obnˀ ElsaszePerson, ver jehen und tuͦn kunt allen den, die disen brief ansehent und horent lesen, daz wir von unsernIn der Vorlage: sˀn und unsrerIn der Vorlage: reˀ bruͦdereIn der Vorlage: dˀe wegen dem erbernIn der Vorlage: bˀn ritterIn der Vorlage: teˀ UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ von GruͤnembergIn der Vorlage: bgˀPerson umb sinen dienst gelopt haben fùnf und zweintzig march silbersIn der Vorlage: bˀs Baseler gewihtes und haben ime und sinen erben da vûr gesetzet zem werenden pfande fùnf und zweintzig stùcke geltez nach herIn der Vorlage: ren gùlte uf den guͦten, die hie nach gescriben sint, ze habend, ze nùtzend und ze nieszend als lange, untz wir und unsereIn der Vorlage: sˀe bruͦdereIn der Vorlage: dˀe oderIn der Vorlage: odˀ erben die fùnf und zweintzig stûcke geltez von inen erlosen mit fùnf und zweintzig marchen silbersIn der Vorlage: bˀs. und ist diz daz guͦt, ze GebistorfOrt: uf RuͦdgeresIn der Vorlage: gˀes guͦt zer GullunPerson vier mûtte kerIn der Vorlage: nen und ein malterIn der Vorlage: habernIn der Vorlage: bˀn und vier swin, da vûr git er ein schilling und zwei pfunt pfenninge. uf RuͦdgeresIn der Vorlage: gˀes guͦt vor TorePerson zwei vierteil rocken und zwei vierteil habernIn der Vorlage: bˀn. uf Berchtoltez VorsterIn der Vorlage: Person guͦt zwei vierteil kernIn der Vorlage: kˀn und ein mût habernIn der Vorlage: bˀn. uf Berhtoltez StehellinsPerson guͦt ein mût kernIn der Vorlage: kˀn und ein mût habernIn der Vorlage: bˀn. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ an KintzenPerson guͦt sehs vierteil kernIn der Vorlage: kˀn und sibendhalben mût habernIn der Vorlage: bˀn. uf WalthersIn der Vorlage: heˀs im HovePerson guͦt zwei vierteil habernIn der Vorlage: bˀn. uf Johans GùlhornPerson guͦt zwen mût kernIn der Vorlage: kˀn und fûnf mût habernIn der Vorlage: bˀn. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ in GassenPerson guͦt sehs vierteil kernIn der Vorlage: kˀn und fûnf mût habernIn der Vorlage: bˀn. und uf Ruͦdolfes CloterPerson guͦt zwei vierteil habernIn der Vorlage: bˀn. und ze eim urkùnde dirre dinge ist diserIn der Vorlage: brief besigelt mit unsermIn der Vorlage: sˀm ingesigel, der ist geben bi EsselingenOrt, an dem nehsten samestage vor sante Jacobez tage, do man zalte von gotz gebûrte dritzehen hundertIn der Vorlage: dˀt jar und da nach in dem fûnftzehenden jarDatum: 19.7.1315.

versoSeitenumbruch

des schulthessen vonIn der Vorlage: vō BadenDorsualschicht: Schräg, regelmässig (< 1466)

Gebistorff uffDorsualschicht: Eckig (< 1487)

Gebistorf x umb xxv stuck herrenIn der Vorlage: hˀrn gùltDorsualschicht: Textualis, Orte und Siglen (< 1497)

Dorsualschicht: Regest Bern (< 1534)

Ruͤgers guͦtDorsualschicht: Regest Bern (< 1534)

a–stàt rechtVerblasste Tinte–aDorsualschicht: Regest Bern (< 1534)

A 72 Dorsualschicht: Sigle Bern (< 1568)

K E 36 Dorsualschicht: Sigle Bern (< 1568)

vDorsualschicht: Zahl

KönigsfeldenIn der Vorlage: Königsf. 47Dorsualschicht: StAAG Signatur

Staatsarchiv AARGAUDorsualschicht: StAAG Stempel

KönigsfeldenIn der Vorlage: Kgsf. 47Dorsualschicht: StAAG modern

Anmerkungen

  1. Verblasste Tinte.

    Zitierweise

    Digitale Edition Königsfelden, URL: <

    Creative Commons License