check_box zoom_in zoom_out
StAAG U.17/0052

Dienst,BegriffPfand,BegriffSchuldenBegriff

1315-10-27, Baden

Herzog Leopold I. von Österreich versetzt dem Ritter Wernher von Wohlen für die 50 Mark Silbers, die er ihm für ein Pferd und für seinen Dienst schuldet, 50 Stück Geldes auf Gütern im Eigen zu Habsburg, Birrenlauf, Scherz und Lupfig und von der Herbststeuer im Eigen.

  • Signatur: StAAG U.17/0052
  • Originaldatierung: 27. Oktober 1315
  • Ausstellungsort: Baden
  • Sprache: Frühneuhochdeutsch
  • Beschreibstoff: Pergament
  • Format B × H: 20.2 cm × 16.9 cm, Plica: 1.5 cm

Editionstext

rectoSeitenumbruch

Wir, Lûpolt, von gotz gnaden herIn der Vorlage: tzog ze Osterrich und ze StirPerson, verIn der Vorlage: jehen und tuͦn kunt allen den, die disen brief ansehent und horent lesen, daz wir von unsernIn der Vorlage: sˀn und unsrerIn der Vorlage: reˀ bruͦdereIn der Vorlage: dˀe wegen dem erbernIn der Vorlage: bˀn rittereIn der Vorlage: tˀe WernIn der Vorlage: WˀnherIn der Vorlage: von WolonPerson vùr die fùnftzig march silbersIn der Vorlage: bˀs, die wir im schuldig sint, ein teil vûr ein ros und ein teil umb sinen dienst, gesetzet haben fûnftzig stûcke geltes uf den guͦterenIn der Vorlage: tˀen, die hie nach gescriben sint, ze habend, ze nûtzend und ze nieszend im und sinen erben als lange, untz wir und unsereIn der Vorlage: sˀe bruͦdereIn der Vorlage: dˀe oder erben daz gelt von inen erlosèn mit fûnftzig marchen silbersIn der Vorlage: bˀs. und sint ditz die guͦter. in dem EigenOrt ze HabsburgIn der Vorlage: bˀgOrt: uf derIn der Vorlage: knaben guͦt von StettenOrganisation nûn mût rocken und ein vierteil, sehs mût habernIn der Vorlage: bˀn und drûvierteil. uf BerchtoldIn der Vorlage: Berch̄ ReberPerson guͦt drù vierteil rocken. uf Hedewig Gosiko minPerson guͦt vierdhalb mût rocken und zwen mùt habernIn der Vorlage: bˀn. uf HeinrichIn der Vorlage: Heinr̄ SiggingerIn der Vorlage: Person guͦt dri mût rocken und fûnftzehen vierteil habernIn der Vorlage: bˀn. uf BerchtoldIn der Vorlage: Berch̄ guͦt in derIn der Vorlage: SchûrPerson zwei vierteil rocken. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ guͦt am BorrenPerson ein mût rocken. uf Contzins guͦt von WolunPerson ein vierteil rocken. uf Meier ConradIn der Vorlage: Conr̄Person guͦt ein vierteil rocken. ze BirrloͧfOrt: uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ guͦt am StadePerson sehsthalb vierteil rocken. uf UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ guͦt am StadePerson fûnfthalb viertel rocken. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ guͦt uf derIn der Vorlage: FluPersonͤ zwen mûtte rocken. uf UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ VischerPerson guͦt fùnf vier tel rocken. ze ScherntzOrt: uf HeinrichIn der Vorlage: Heinr̄ MeierPerson und UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ ZùricherPerson ein mût rocken. ze LupfangOrt: uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ ReioPerson guͦt zwen mût rocken. uf Ruͦdolfes WeberPerson guͦt ein mût rocken. uf Burchart MoserIn der Vorlage: Person guͦt zehen viertel rocken. uf Peter BachmanPerson guͦt dri mût rocken und ein vierteil. uf UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ Raprehts wilePerson guͦt fûnf vierteil rocken. ConradIn der Vorlage: Conr̄ MeierPerson guͦt drû viertel rocken. Arnolt BeckoPerson guͦt nûn viertel rocken. ConradIn der Vorlage: Conr̄ OlfingerPerson zwei viertel rocken. BurchardIn der Vorlage: Burch̄ MoserPerson drie mût habernIn der Vorlage: bˀn und ein viertel. UͦlrichIn der Vorlage: Uͦlr̄ RaprehtswilePerson nûn vierteil habernIn der Vorlage: bˀn. PeterIn der Vorlage: BachmanPerson zehen viertel habernIn der Vorlage: bˀn. ConradIn der Vorlage: Conr̄ ReioPerson und BurchardIn der Vorlage: Burch̄ MosheimPerson guͦt ein mût kern. HeinrichIn der Vorlage: Heinr̄Person und WernIn der Vorlage: WˀnherIn der Vorlage: KomelerPerson guͦt zwelf schilling und sehs pfenninge vùr ein swin, daz sol nûn schilling und vier pfenninge wertIn der Vorlage: wˀt sin. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ guͦt am SinderPerson nûn schilling vùr ein swin, daz sol sehs schilling wert sin. uf ConradIn der Vorlage: Conr̄ MeierPerson guͦt zehen schilling vùr ein swin, daz sol siben schiling wert sin. uf BurchardIn der Vorlage: Burch̄ ze NyderostPerson guͦt nûn schilling vûr fleisch. und von derIn der Vorlage: herbestûre im EigenOrt zwei pfunt und zehen schillinge pfenninge geltes. und ze eim urkunde dirre dinge ist diserIn der Vorlage: brief besigelt mit unsermIn der Vorlage: sˀm ingesigel, der ist geben ze BadenOrt an der zwelfbotten abend Symonis und Jude, do man zalte von gotz geburte dritzehenhundertIn der Vorlage: dˀt jar und da nach im fûnftzehenden jarDatum: 27.10.1315.

versoSeitenumbruch

des von Wolon pfant Dorsualschicht: Ùber (< 1381)

HabspurgDorsualschicht: Eckig (< 1487)

vonIn der Vorlage: vō hertzog LùpoldenIn der Vorlage: d₎ begabet Hapspùrg lechenIn der Vorlage: chēDorsualschicht: Regest Bern (< 1534)

K B 25 Dorsualschicht: Sigle Bern (< 1568)

KönigsfeldenIn der Vorlage: Königsf. 52Dorsualschicht: StAAG Signatur

Staatsarchiv AARGAUDorsualschicht: StAAG Stempel

KönigsfeldenIn der Vorlage: Kgsf. 52Dorsualschicht: StAAG modern

Zitierweise

Digitale Edition Königsfelden, URL: <

Creative Commons License